Tipp: Steroide, Muskelgedächtnis und Fairness

Eine neue Studie zeigt uns, wie das Muskelgedächtnis funktioniert, aber sie zeigt uns auch, warum natürliche Bodybuilding-Wettbewerbe nicht so natürlich sind.

Was ist Muskelgedächtnis?

Nach der wissenschaftlichen Definition ist Muskelgedächtnis, wenn eine Person in der Lage ist, schnell wieder Muskelmasse aufzubauen, die aufgrund einer Verletzung oder einer Pause verloren gegangen ist.

Vielleicht hat ein Mann Jahre gebraucht, um 15 Pfund Muskeln aufzubauen, und diese Muskeln sind dann verloren gegangen, weil er mit dem Training aufgehört hat oder verletzt wurde.

Wenn er wieder ins Fitnessstudio geht, scheint er diese 15 Pfund viel schneller wieder aufzubauen, als er ursprünglich gebraucht hat, um sie aufzubauen.

Wie so vieles in der Bro-Wissenschaft ist auch dies tatsächlich wahr. Erfahrene Fitnessstudio-Bros finden normalerweise Dinge heraus, bevor die wissenschaftlichen Studien abgeschlossen sind.

Die Wissenschaft bestätigt es oft nur oder findet die genauen Mechanismen heraus, was cool ist.

Jetzt bestätigt eine neue Studie, dass das Muskelgedächtnis auf DNA-Ebene existiert, aber die Implikationen dieser Entdeckung sind umstritten.

Die Studie

Forscher der Keele University untersuchten 850.000 Stellen der menschlichen DNA.

Sie fanden heraus, dass, wenn die Muskeln nach dem Training wachsen, Gene mit chemischen Tags markiert oder unmarkiert werden, ein Prozess, der als epigenetische Modifikation bekannt ist.

Die chemischen Markierungen weisen das Gen an, sich aus- oder einzuschalten, ohne die DNA selbst zu verändern.

Dr. Adam Sharples fasst es zusammen: “…wir haben gezeigt, dass die Gene im Muskel mit dieser epigenetischen Information unmarkiert werden, wenn er nach dem Training im früheren Leben wächst.

Wichtig ist, dass diese Gene auch dann unmarkiert bleiben, wenn wir wieder Muskeln abbauen, aber diese Unmarkierung hilft, das Gen in größerem Ausmaß ‘einzuschalten’ und ist mit einem größeren Muskelwachstum als Reaktion auf Bewegung im späteren Leben verbunden, was ein epigenetisches Gedächtnis des Muskelwachstums im früheren Leben demonstriert.

Die Kontroverse

Okay, das Muskelgedächtnis existiert also und wir wissen jetzt ein wenig mehr darüber, wie es funktioniert.

Und es ist beruhigend zu wissen, dass wir aufgrund dieses Phänomens tatsächlich ein schnelleres Comeback nach einer Verletzung oder sogar einer jahrelangen Pause schaffen können.

Was ist also die große Sache? Nun, es hat mit dem Gebrauch von anabolen Steroiden zu tun. Ein anderer beteiligter Forscher merkte an:

“Wenn ein Spitzensportler leistungssteigernde Medikamente einnimmt, um an Muskelmasse zuzulegen, kann sein Muskel eine Erinnerung an dieses vorherige Wachstum behalten.

Wenn der Athlet erwischt wird und eine Sperre erhält, kann es sein, dass kurze Sperren nicht ausreichen, da er möglicherweise weiterhin einen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten hat, weil er früher im Leben Drogen genommen hat, obwohl er keine Drogen mehr nimmt.”

Das könnte also zu längeren Verboten im Profisport führen. Und das macht “natürliche” Bodybuilding-Wettkämpfe ein wenig kniffliger, oder?

In den meisten Fällen bedeutet ein natürlicher oder getesteter Wettkampf nur, dass der Bodybuilder über einen bestimmten Zeitraum keine Drogen genommen hat.

Es bedeutet nicht, dass der Wettkämpfer ein lebenslanges Natural ist. Und dieser Typ (oder dieses Mädchen) wird einen Vorteil gegenüber den Wettkämpfern haben, die nie Drogen genommen haben.

Kurz gesagt, früherer Steroidgebrauch bedeutet (gemäß dieser Forschung), dass der Wettkämpfer immer noch in der Lage ist, mehr Muskelmasse aufzubauen, als er es sonst auf natürliche Weise hätte tun können, selbst wenn er jahrelang keine Drogen genommen hat.

Bodybuilder haben darüber seit Jahrzehnten theoretisiert. Die meisten wissen, dass zwar Muskeln verloren gehen, wenn der Steroidgebrauch eingestellt wird, aber nicht ALLE.

Und diese Studie impliziert, dass sie vielleicht immer einen Vorteil haben werden.

Kein schlechter Deal für den verantwortungsvollen Freizeitkonsumenten, aber ein großes Sternchen für diejenigen, die in dopingkontrollierten Sportarten konkurrieren.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Anabole Steroide - Profile

Winstrol – Stanozolol: Spritzen oder Oral?

Viel anders als Sie denken!  Ich neige dazu, mich vor reinen “Informations” -Artikeln zu scheuen – mit anderen Worten, ich habe den Artikel “Wie Androgene

Weiterlesen
Anabole Steroide - Profile

STEROIDE vs NATURAL – Der Unterschied: Q/A

Ich bin nicht hier, um die Verwendung von leistungssteigernden Drogen zu beurteilen oder zu empfehlen. Aber Sie müssen erkennen, dass diese Substanzen Ihre Physiologie komplett

Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar