Myagen (Bolasterone)

Bolasteron ist ein orales anaboles Steroid, das strukturell mit Methyltestosteron verwandt ist. Es unterscheidet sich nur durch die Addition einer Methylgruppe, was die Begründung für seinen chemischen Namen ist. Die Zugabe dieser Methylgruppe macht die Aktivität dieses Steroids jedoch weit anders als die seines Cousins ​​und erschwert jeden Vergleich zwischen den beiden.

Dieses Medikament wurde erstmals Ende der 1950er Jahre entwickelt. Etwa 3 Jahre später wurde die anabole und androgene Wirkung genau untersucht. Das Medikament wurde vom Pharmaunternehmen UpJohn entwickelt und in den 1960er Jahren in den USA unter dem Markennamen Myagen verkauft.

Es wurde hauptsächlich zur Behandlung von fortgeschrittenem Brustkrebs bei Frauen verschrieben, aber auch zur Anwendung bei der Schonung von magerem Gewebe untersucht. Die medizinische Verwendung dieses Arzneimittels hielt jedoch nicht lange an und verschwand bald nach seiner Veröffentlichung vom Markt.

In den 1980er Jahren war die Droge von Bodybuildern und Sportlern so gut wie vergessen worden. Obwohl Bolasteron nicht mehr produziert wird, bleibt das Medikament in den US-Arzneibüchern aufgeführt, was darauf hindeutet, dass es nicht unmöglich sein würde, das Medikament in den USA wieder als verschreibungspflichtiges Medikament zu sehen, dies bleibt jedoch sehr unwahrscheinlich.

Bolasteron ist ein ziemlich starkes anaboles Steroid, das bei Menschen gemessen wird und ungefähr die doppelte anabole Wirkung von Methandrostenolon aufweist. Obwohl Bolasteron ein Derivat von Testosteron ist, ist es wesentlich anaboler als androgener Natur.

Bodybuilder und Sportler verwendeten dieses Medikament häufig im Bulk-Zyklus, bei dem das Hinzufügen von zusätzlichem Gewicht kein Problem darstellte. Bolasteron ist von Natur aus ein sehr östrogenes Steroid, und man kann erwarten, dass bei der Einnahme dieses Arzneimittels alle häufigen östrogenbedingten Nebenwirkungen auftreten, insbesondere in höheren Dosen.

Östrogenbedingte Nebenwirkungen können unter anderem eine erhöhte Wasser- und Fettretention und Gynäkologie (die Entwicklung von unattraktivem und manchmal schmerzhaftem weiblichem Brustgewebe unter den Brustwarzen bei Männern) sein. Um solche Probleme zu bekämpfen, bevorzugen Benutzer häufig die Verwendung einer Antiöstrogenverbindung wie Arimidex oder Aromasin während des Zyklus.

Dieses Steroid kann auch androgen sein und auch androgenbedingte Nebenwirkungen hervorrufen. Diese Nebenwirkungen können unter anderem fettige Haut, Akne und vermehrte Körper- und Gesichtsbehaarung sein. Bei Frauen kann Androgen maskulisierende Nebenwirkungen wie eine Vertiefung der Stimme, das Wachstum der Gesichtshaare und eine Vergrößerung der Klitoris verursachen. Bolasteron ist eine C17aa-Verbindung, was bedeutet, dass es für die Leber toxisch sein kann, wenn es in zu großen Dosen oder zu lange eingenommen wird.

Aus diesem Grund werden Benutzer aufgefordert, zu versuchen, die Zyklen unter 8 Wochen zu halten und eine Art Leberschutzmittel wie liv-52 zu verwenden. Wie alle anabolen Steroide wird Bolasteron die natürliche Testosteronproduktion des Körpers unterbrechen, so dass nach Absetzen des Arzneimittels ein Protokoll für die Therapie nach dem Zyklus erforderlich ist. Benutzer entscheiden sich häufig für Verbindungen wie Clomid und HCG, um den Körper dazu zu bringen, wieder auf natürliche Weise Testosteron zu produzieren.

Klinische Studien haben gezeigt, dass mit einer täglichen Dosierung von 1-2 mg pro Tag eine signifikante Stickstoffretention und Gewichtszunahme induziert werden kann.

Bei Bodybuildern und Sportlern, die nach Zwecken der Leistungssteigerung suchen, wählen Benutzer häufig eine Dosierung von 2-5 mg pro Tag über einen Zeitraum von 6-8 Wochen. Dieses Niveau ist ausreichend für eine starke Zunahme der Muskelgröße und -stärke, obwohl solche Zuwächse wahrscheinlich mit einer signifikanten Wasserretention aufgrund von Östrogen einhergehen.

Bolasteron wird Frauen im Allgemeinen nicht empfohlen, da es sehr stark ist und dazu neigt, virilisierende Nebenwirkungen hervorzurufen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Anabole Steroide - Profile

Winstrol – Stanozolol: Spritzen oder Oral?

Viel anders als Sie denken!  Ich neige dazu, mich vor reinen “Informations” -Artikeln zu scheuen – mit anderen Worten, ich habe den Artikel “Wie Androgene

Weiterlesen
Anabole Steroide - Profile

Tipp: Steroide, Muskelgedächtnis und Fairness

Eine neue Studie zeigt uns, wie das Muskelgedächtnis funktioniert, aber sie zeigt uns auch, warum natürliche Bodybuilding-Wettbewerbe nicht so natürlich sind. Was ist Muskelgedächtnis? Nach

Weiterlesen
Anabole Steroide - Profile

STEROIDE vs NATURAL – Der Unterschied: Q/A

Ich bin nicht hier, um die Verwendung von leistungssteigernden Drogen zu beurteilen oder zu empfehlen. Aber Sie müssen erkennen, dass diese Substanzen Ihre Physiologie komplett

Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar